Akustikdecken

Unsere Auswahl an Akustikdecken für optimale Schallreduzierung.

Akustikdecken werden genutzt um die Absorptionsfläche für Schall in Räumen zu erhöhen. Abgehängte Akustikdecken (Unterdecken) gibt es in unterschiedlichsten Ausführungen und Designs. Hierzu zählen Lochdecken mit unterschiedlichsten Lochungen, Gipskartondecken, Deckenelemente aus Glaswolle, Schaumstoff oder Steinwolle mit zahlreichen Kantendesigns, Formaten, Höhenversprüngen und vielen raffinierten Montagemöglichkeiten wie beispielsweise Unterkonstruktionen zum Einlegen der Deckenelemente. Dies ermöglicht eine einfache Demontage der Decke und die Weiterverwendung an anderer Stelle.

Unsere Akustikdecken nach Montageart

Unsere Akustikdecken

Akustikdecken als Empfehlung nach Schalltechnischen Messungen

Der Einbau einer Akustikdecke ist ein optimales Mittel um eine effektive Reduzierung des Schalls zu erreichen. Daher werden abgehängte Unterdecken häufig von Prüfstellen für Immissionsschutz empfohlen, wenn gesetzliche Vorgaben aus dem Bereich Schallschutz nicht eingehalten werden. Hierzu zählen verschiedene DIN-Normen, VDI-Vorgaben und EU-Richtlinien zum Schutz der Arbeitnehmer vor gesundheitsgefährdendem Lärm.
Bei der Auswahl ihrer Akustikdecken sollte daher immer auf den, durch die Akustikdecke gegebenen Schallabsorptionsgrad (αw) geachtet werden, da dieser eine Berechnung der effektiven Senkung des Schalldruckpegels ermöglicht.

Abgehängte Akustikdecken in Schulen, Kitas, Sporthallen und öffentlichen Einrichtungen

Akustikdecken sind häufig in öffentlichen Einrichtungen wie Ämtern bzw. Bildungseinrichtungen wie Schulen und Kitas zu finden. Dies liegt daran, dass derartige Institutionen besonders auf die Einhaltung der oben bereits erwähnten Normen, Vorgaben und Richtlinien zu achten haben. Daher werden Unterdecken oftmals in ganzen Gebäudekomplexen verwendet um eine möglichst hohe Lärmminderung in allen Räumen zu erreichen, die Sprachverständlichkeit zu erhöhen und damit einhergehenden Stress am Arbeitsplatz gezielt zu senken.

Der Einsatz von abgehängten Akustikdecken in Bildungseinrichtungen

Besonders in Schulen und Kitas kommt es darauf an den Geräuschpegel der Umgebungsgeräusche zu senken und dabei dennoch die Sprachverständlichkeit des Lehrers an der Tafel zu erhöhen. Ist dies durch hohe Nachhallzeiten oder einen zu hohen Geräuschpegel innerhalb des Raumes nicht gegeben, so fällt es betroffenen Schülern schwerer sich zu konzentrieren und den vorgetragenen Unterrichtsinhalten zu folgen.

Die Herausforderungen für den beauftragten Akustiker sind:

  1. Reduzierung des Schallpegels
  2. Minimierung der tieffrequenten Hintergrundgeräusche
  3. Optimierung der Deutlichkeit der Sprache
  4. Isolierung von störendenden Mehrfachreflexionen

Als Ergebnis dieser Maßnahmen zur Optimierung der Raumakustik wird der Hörkomfort für Schüler und Sprachkomfort für Lehrer verbessert. Daher zahlt sich der Einsatz von Akustikdecken in Bildungseinrichtungen immer aus. Lehrer und Schüler fühlen sich wohl, haben weniger Stress und können sich besser Konzentrieren, egal ob bei Frontalunterricht oder bei der Gruppenarbeit.

Können Akustikdecken auch in Turn- und Sporthallen genutzt werden?

Beim Einsatz von Akustikdecken in Turn- und Sporthallen gibt es ebenfalls einige Besonderheiten zu beachten. So müssen die verwendeten Akustikdecken vollflächig, höchstabsorbierende und ballwurfsicher sein. Die Akustikdeckenplatten in Sporthallen werden in einer Unterkonstruktion gesichert, wobei die sichtbare Oberfläche aus besonders widerstandsfähigem Glasfasergewebe besteht.
Eine Sporthalle mit guter Raumakustik zeichnet sich durch einen niedrigen Geräuschpegel ohne Halleffekte aus. Daher können Schüler und Lehrer in normaler Lautstärke miteinander sprechen und sich Gehör verschaffen.

Akustikdecken – Oberfläche und Material, Farben und Montage

Ecophon Advantage – Die zuverlässige und funktionale Akustikdecke

Die Ecophon Advantage Akustikdecke überzeugt hinsichtlich Akustik, Feuchtigkeitsbeständigkeit und Stabilität bei einem niedrigen Preis. Dank der einfachen Handhabung der Deckenplatten, welche in verschiedenen Größen erhältlich sind, ist diese Akustikdecke für viele Einsatzgebiete geeignet.

Ecophon Focus – Die Akustikdecke mit Gestaltungsfreiheit

Die Akustikdecke Ecophon Focus bietet vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten und ist mit nahezu jedem Kantendesign erhältlich. Der Einsatz eignet sich optimal für die Ausarbeitung von Höhenversprüngen und die originellen Montagemöglichkeiten bieten Planern die Möglichkeit, in jeder Umgebung ein ästhetisches und funktionales Raumkonzept zu erschaffen.

Ecophon Gedina – Ein verlässlicher und vielfach bewährter Klassiker

Die Ecophon Gedina Deckensysteme sind ein echter Klassiker unter den Akustikdecken. Der Einsatz dieser Deckenplatten hat sich bereits in vielen Situationen bewährt und wird für Trockenbauer, Architekten und Akustikplaner auch weiterhin Maßstäbe für Akustikdecken setzen.

Ecophon Master – Die Akustikdecke für höchste Ansprüche

Auch im Bereich der Innenraumakustik sind kontinuierliche Forschung und Weiterentwicklungen bestehender Produkte ein wichtiger Bestandteil. Daher gilt das Ecophon Master Deckensystem, dank der fein justierten Schallabsorption, als unerreichte Lösungen für akustisch anspruchsvolle Umgebungen.

You've just added this product to the cart: