Akustikdecken mit Unterkonstruktion

Akustikdecken sind die am häufigsten genutzte Möglichkeit, die Akustik in geschlossenen Räumen zu verbessern. Neben der Direktmontage (Schraubmontage / Klebemontage), können Deckenplatten auch lose verlegt werden, indem sie in eine Unterkonstruktion eingelegt werden. Die Verwendung von Akustikdecken mit Unterkonstruktion bietet den Vorteil, dass einzelne Deckenelemente problemlos ausgetauscht werden können.

Die Unterkonstruktion von Akustikdecken

Die Unterkonstruktion der Akustikdecke wird aus Tragprofilen und Verbindungsprofilen zusammengesteckt und mithilfe von Wandwinkeln unter der Rohdecke befestigt. Dies ermöglicht sowohl eine selber zu bestimmende Abhängehöhe als auch die Verwendung von zusätzlichem Dämmmaterial zwischen Akustikdecke und Rohdecke.

Unsere Akustikdeckenplatten zur Einlegemontage