Ecophon Master B (600x600x40)

Ecophon Master B (600x600x40)

Die Klebemontageplatten Master B von Ecophon werden in der Größe 600x600x40mm ausgeliefert. Die Ecophon Master B werden in der Farbe White Frost geliefert – sind aber auch in den Akutex FT Farben Misty Rose – Pale Garden – Pure Olive – Silent Sand – Silver Shadow – Soft Slate – Vanilla Dream und Volcanic Dust erhältlich. Der Hersteller Ecophon legt bei seinen Produkten wie dem Master B einen großen Wert auf die Umweltverträglichkeit. Deshalb hat jedes seine eigene Environmental Product Declaration® (EPD) – eine Deklaration gemäß ISO 14025 und EN 15804 – die alle wichtigen Umweltaspekte des Produkts während seiner Lebenszeit darlegt.

232,61  inkl. MwSt.

Produkt enthält: 3,6 m²

Kategorien: , Schlüsselworte: , ,

Lieferzeit: 7-14 Tage

  • Beschreibung
  • Zusätzliche Information
  • Produktdatenblatt / Montageanleitung
  • Frag den Meister
  • Für unsere Umwelt

Beschreibung

Mit Ecophon Master™ B erhalten Sie eine Akustikdecke – die überall dort eingesetzt werden kann – wo eine Decke mit kleinstmöglicher totaler Konstruktionshöhe erforderlich ist und wo gleichzeitig hohe Anforderungen an eine gute Akustik und Sprachverständlichkeit gestellt werden. Die Platten werden direkt auf die Oberfläche der Rohdecke geklebt. Die Decke hat eine glatte Oberfläche und besticht optisch durch angefaste Kanten. Die Platten sind nicht demontierbar. Die Akustikdeckenplatten sind aus Glaswolle hergestellt – wobei die sichtbare Oberfläche mit der Farbbeschichtung Akutex™ FT und die Rückseite der Absorber mit einem Vlies versehen ist. Die Kanten sind farbbeschichtet. Das Gesamtgewicht des Systems beträgt ca. 5 kg/m². Ecophon empfiehlt Connect™ Kleber für eine schnelle und einfache Montage.

Zusätzliche Information

Größe600 × 600 × 40 cm
Farbe

White Frost

Farbpalette

Akutex

Material

Glaswolle

Hersteller

Ecophon

Lieferumfang

10

Marke

Ecophon

Frag den Meister - Tipps und Tricks zur Direktmontage von Akustikdecken mit Kleber oder Schrauben

Was ist bei der Direktmontage von Akustikdecken mit Kleber oder Schrauben zu beachten?

Wir liefern Ihnen nicht nur die passenden Deckenplatten in den unterschiedlichen Farben, Formen und Systemen, sondern auch das passende Befestigungsmaterial für die einfache und effektive Montage.

Zur Verbesserung der Raumakustik lassen sich herkömmlich abgehängte Akustikdecken durch geringe Abhanghöhemöglichkeiten nicht überall realisieren. Aus diesen Platzerfordernissen ist eine Verbesserung der Raumakustik durch eine Direktbefestigung durch Klebe- oder Schraubtechnik besonders effektiv. Die Akustikdeckenplatten können je nach Beschaffenheit der Rohdecke, mittels Kleber oder Schrauben, direkt montiert werden. Besonderer Vorteil bei der Direktbefestigung von Akustikdecken ist die saubere und schnelle Montage. Bestehende Beleuchtung und andere technische Installationen können problemlos integriert werden. Unsere Deckenplatten sind aus recyceltem Glas mit pflanzenbasierendem Bindemittel und haben eine hochwertige Oberfläche. Unsere Produkte erfüllen die strengsten Raum- und Klimaanforderungen nationaler sowie internationaler Verordnungsgremien. Die geringe Aufbauhöhe ermöglicht eine Sanierung in fast allen Räumen. In der Regel gilt je größer die Fläche die sich belegen lässt und je größer die Materialstärke der Akustikdeckenplatten, desto besser ist das Ergebnis. Selbstverständlich können zusätzlich schallabsorbierende Wandpaneele, die bei uns im Shop erhältlich sind, das innere Erscheinungsbild passend abrunden. Folgende Produkte empfehlen wir für die Direktmontage.

Tipps vom Trockenbau Meisterbetrieb

Ecophon Master F

Die schallabsorbierende Akustikdecke Ecophon Master F ist für die Befestigung mit Schraubtechnik geeignet. Sie erhalten eine Akustikdecke, die direkt auf die vorhandene Decke z.B. Gipskartondecke, Betondecke oder Holzvertäfelungsdecke montiert werden kann. Die Decke hat eine glatte Oberfläche und besticht durch die angefasten Kanten. Die Platten sind nach der Montage nicht wiederverwendbar. Die Kanten sind verstärkt und farbbeschichtet. Die Abmessungen betragen 600x600mm und 1200x600mm. Das Gesamtgewicht beträgt 2,5 kg pro m² bei einer Plattenstärke von 20mm.

Ecophon Master SQ, Ecophon Master B

Die Platten werden direkt auf die Rohdecke geklebt. Die Decke hat eine glatte Oberfläche und besticht optisch durch die angefasten Kanten. Die Platten sind durch die Klebebefestigung nicht mehr demontierbar. Das Gesamtgewicht der einzelnen Platten in der Abmessung von 600x600mm bei einer Stärke von 20mm beträgt 2,5 kg pro m².

Was ist nach der Anlieferung ihrer Akustik-Deckenplatten zu beachten?

Nach Anlieferung der verpackten Deckenplatten und des Zubehörs sollten die Pakete trocken, frostfrei und flach lagern. Bitte prüfen Sie vor Beginn der Arbeiten, ob die Deckenplatten beschädigt sind und ob das Zubehörmaterial vollständig vorhanden ist.

Der Einbau von Deckensegeln, Wandabsorbern und Akustikdecken ist erst nach Beendigung der Putz- und Estricharbeiten durchzuführen. Der Raum muss sich in einem trockenen Zustand befinden. Fenster und Türen müssen eingebaut sein, damit die entsprechende Luftfeuchtigkeit eine fachliche Verlegung zulässt. Als Kennwert gilt eine relative Luftfeuchtigkeit von <70% RH, bei einer Bezugstemperatur von 25°C.

Meistertipp – Wichtige Hinweise zur Direktmontage von Akustikdecken

Bei der Auswahl eines Deckensystems oder Schallschutzelementen muss stets auf die Temperaturbedingungen und die Luftfeuchtigkeit in den auszustattenden Räumen geachtet werden. Bitte beachten Sie hier die Informationsseite „Klimaeinfluss“. Vor Beginn der Montage sollten Sie die Bedienungsanleitung, die Produktinformationen, die Montageskizzen zur Hand haben und verstehen.

Montage einer Akustikdecke mit Klebetechnik

Für die Montage empfehlen wir den Connect Kleber für die schnelle und einfache Montage. Dieser ist speziell für die Klebemontage von Akustikdeckenplatten entwickelt worden, wird strengen Prüfverfahren unterzogen und bietet alle Eigenschaften eines erstklassigen Klebers. Dank seiner bequemen und einfachen Handhabung und seiner starken Klebekraft lassen sich damit Akustikdeckenplatten mit hoher Qualität montieren. Er enthält keine Lösungsmittel oder andere Schadstoffe und ist damit nicht nur während der Montagephase, sondern auch während der anschließenden Nutzungszeit für alle Personen unbedenklich.

Legen Sie die Flucht des Raumes fest. Für die Anordnung der Deckenplatten gibt es in der Regel zwei Varianten. Entweder mit vollen Platten ab der Mittelachse zu Wandfläche oder mit der halben Platte (hierbei werden volle Platten durch die Mittelachse des Raumes getrennt). Die Wandanschlussplatten ergeben sich aus der Größe des Raumes. Die Anordnung bzw. Verlegung erfolgt nach Ermessen des Architekten/Planers und sollte sinnvollerweise in einem günstigen Verhältnis zum Verschnitt stehen. Wir empfehlen, dass die Wandabschlussplatten an den gegenüberliegenden Raumseiten gleich groß und möglichst größer als eine halbe Platte sind.  Flach einfallendes Streiflicht ist auf die Unterdecke zu vermeiden. Durch ungünstige Lichteinstrahlungen können Unebenheiten besonders deutlich hervortreten, obwohl die Toleranzbereiche eingehalten worden sind. Die Beleuchtung ist dementsprechend zu planen. Bedecken Sie so viel Deckenfläche wie möglich. Falls Sie nicht die gesamte Decke belegen können, besteht die Möglichkeit zusätzliche Wandabsorber anzubringen. Richten Sie die werkseitig farbbeschichteten Kanten auf die Flucht aus und die geschnittenen und gestrichenen Kanten auf die Wände bzw. auf die wenig sichtbaren Bereiche des Raumes. Falls Sie Akustikdeckenplatten direkt vor Ort mittig im Raum zuschneiden müssen, empfehlen wir die Verwendung von Abschlussprofilen, wie die Connect Wandabschlussleiste. Diese ist für Materialstärken von 20-40mm erhältlich. Wenn Aussparungen für Installationen notwendig sind, kann es visuelle Vorteile haben, diese größer auszuführen. Ausschnitte lassen sich durch Lochsägen oder Messer mit dünnen Klingen herstellen. Beachten Sie, dass die Akustikdeckenplatten in Schraub- und Klebermontage ohne Beschädigung nicht mehr demontierbar sind. Zusätzliche Nutzlasten wie z.B. Leuchten oder Abhängungen dürfen nicht an den Akustikdeckenplatten befestigt werden, sondern müssen im tragenden Untergrund befestigt werden. Beachten Sie die Montage gemäß Montageskizze und Montageanleitung. Der Klebegrund sollte eine ausreichende Tragfestigkeit zur Aufnahme der Akustikdeckenplatten besitzen. Hier sind Probeklebungen durchzuführen. Die Oberfläche muss trocken, staubfrei, sauber und eine entsprechende Oberflächentemperatur aufweisen. Bitte stellen Sie sicher, dass ein ebener Untergrund für die Montage vorhanden ist.

Montage einer Akustikdecke mit Schraubtechnik

Die Schraubmontage von Akustikdecken erfolgt im Grundsatz der Montage mit Klebetechnik. Jedoch wird für die dauerhafte Montage die Akustikplatte nicht an den Untergrund vollflächig geklebt, sondern durch geeignete Schrauben direkt in der vorhandenen Decke befestigt.

Bitte beachten sie hierzu im Gegensatz zur Klebebefestigung unbedingt die Hinweise des Herstellers zum Untergrundes und den zusätzlichen Deckengewichten. Als Untergrund eignet sich Gipskarton, Gipsfaserdecken, Täfelungen und Holzflächen. Die Montage kann auch direkt auf Betondecken mit den entsprechenden Connect Befestigungsbleche montiert werden. Hierfür steht Ihnen das Zubehör Connect Befestigungsblech für die Montage auf Beton und der bauaufsichtlich zugelassene Schraubanker zur Verfügung. Bei der Montage auf Gipskarton und Holz kann direkt die Connect Montageschraube verwendet werden. Soll die Decke frei im Raum angeordnet sein und schließt nicht unmittelbar an die angrenzenden Räume an, empfehlen wir als Abschluss umlaufend die Befestigung eines Wandwinkels. Bei sehr unebenen Untergründen wird die Montage einer Holzlattung als Ausgleichsschicht empfohlen.

Allgemeine Hinweise zur Eigenmontage von Akustikdecken mit Kleber oder Schrauben

Generell empfehlen wir, die Installation unserer Akustikelemente durch unser Montageteam durchführen zu lassen. Durch die geschulten Mitarbeiter können innerhalb von kurzer Zeit sämtliche Akustikelemente montiert werden. Aus finanzieller Hinsicht lohnt es sich kaum, Schallschutzelemente selber zu montieren.

Wer sich jedoch für die Selbstmontage entscheidet, sollte die nachfolgenden Punkte beachten:

  • Wir haften nicht für nichttragfähige Untergründe, sowie für unsachgemäße Montage.
  • Bei Beschädigung der Kleinteile sind diese nicht mehr zu verwenden.
  • Durch unsachgemäße Montage können Gewährleistungsansprüche und Garantien vom Hersteller unwirksam werden.
  • Vor Ausführung der Arbeiten über die Arbeitssicherheitsvorschriften informieren und die persönliche Schutzausrüstung anlegen.
  • Sämtliche Arbeitsgeräte prüfen und auf die entsprechenden Zulassungen achten.
  • Kontrolle des Untergrundes und vor Verwendung von zugelassenen und für den Anwendungsbereich fachgerechte Montagebefestigungen, Abhängepunkte und Lage nach den entsprechenden Montageskizzen anbringen und montieren.
  • Bei der Montage mit Leitern, Tritten und Arbeitsbühnen auf die entsprechenden Vorschriften achten.

Haftungsausschluss

Der Besteller kann über die ihm in diesen Bestimmungen zugestandenen Ansprüche hinaus keine Ersatzansprüche, insbesondere keine Ansprüche auf Schadensersatz, auch nicht aus außervertraglicher Handlung oder sonstiger Rechte wegen etwaiger Nachteile, die mit der Montage zusammenhängen, gegen den Lieferer geltend machen, gleichgültig auf welchen Rechtsgrundlagen er sich beruft. Dieser Haftungsausschluss gilt auch bei grober Fahrlässigkeit. Der Ersatz von reinen Vermögensschäden d.h. von Montagefirmen oder Verschiebung der Fertigstellung oder entgangenem Gewinn, wird durch die allgemeinen Grundsätze von Treu und Glauben, etwa in den Fällen der Unverhältnismäßigkeit zwischen Höhe des Montagepreises und Schadenshöhe, begrenzt. Der Haftungsausschluss gilt ferner nicht in den Fällen, in denen nach Produkthaftungsgesetz bei Fehlern der Montage für Personenschäden oder Sachschäden an privat genutzten Gegenständen gehaftet wird. Er gilt auch nicht bei Fehlen von Eigenschaften, die ausdrücklich zugesichert sind, wenn die Zusicherung gerade bezweckt hat, den Besteller gegen Schäden, die nicht am montierten Gegenstand selbst entstanden sind, abzusichern.

Nachhaltigkeit und Verantwortung für die Umwelt

Erstens achtet der Hersteller Ecophon darauf, dass volle Transparenz bei seinen Produkten, in Hinblick auf deren Umweltauswirkungen gegeben ist. Zweitens werden sämtliche Maßnahmen ausgewiesen, welche zur Senkung der Umweltbelastung beitragen.

Alles für den Nachweis eines nahezu vollständig nachhaltigen Lebenszyklus der Ecophon Akustikprodukte.

 

Akustikdeckenplatten aus 70% aus recyceltem Glas und pflanzenbasiertem Bindemittel

Der verantwortungsvolle Umgang mit Rohstoffen zeichnet die Produkte der Marke Ecophon aus.  Ecophon ist branchenweit führend und verbessert sich stets in der belastungsfreien Verarbeitung und der Nutzung umweltfreundlicher Rohstoffe, da anstatt eines erdölbasiertem Klebers auf ein pflanzliches Bindemittel umgestellt wurde. Materialreste werden vom Hersteller zu Absorptionsmaterial verarbeitet anstatt auf dem Recyclinghof oder der Mülldeponie zu landen.

 

Recycling unterstützt den nachhaltig ausgelegten Produktlebenszyklus der Ecophon Produkte

Ecophon übernimmt die Verantwortung für den gesamten Lebenszyklus der angebotenen Produkte. Durch ein eigens aufgesetztes Recyclingprogramm nimmt Ecophon in Zukunft sämtliche Glaswolle Produkte der dritten Generation zurück und verwertet sie zu EcoDrain, einem Drainagematerial welches in der Landwirtschaft genutzt wird um den Wasserablauf auf großen Ackerflächen zu unterstützen.

Umweltverträgliche Ware

Das könnte dir auch gefallen …

You've just added this product to the cart: